Fuck the Norm Statement

Die SAYSKY 'Fuck the Norm' Kollektion zelebriert die Vielfalt. Es ist ein Ansporn, du selbst zu sein. Es ist eine positive Botschaft, deinen Träumen zu folgen - auch wenn es auf einem unkonventionellen Weg sein mag. Es ist eine befreiende Botschaft, das Glück über die Normalität zu stellen - was auch immer diese sein mag.

In 'Fuck the Norm' geht es darum, dich selbst zu akzeptieren. Wer du bist, deine Sexualität, dein Geschlecht, deine Rasse, deine Religion. Sogar was du trägst oder wie du läufst. Es geht darum, sich für andere und die Welt, in der wir leben, zu interessieren. Sich für den eigenen Weg zu entscheiden und jeden einzuladen, mitzugehen. Und sich einen Dreck um die unerreichbaren und sich ständig ändernden Standards zu scheren, wie andere denken, dass man sich verhalten sollte.

Es geht darum, gegen Ignoranz zu stehen und nicht stillschweigend zuzusehen. Es geht darum, andere zu akzeptieren und von ihnen zu lernen. Offen für neue Dinge zu sein, Komfortzonen zu überschreiten und Innovation durch Fortschrittlichkeit voranzutreiben. Es ist eine Erinnerung daran, dass die Menschheit am besten durch die Schönheit aller Farben der Welt repräsentiert wird. 

'Fuck' ist ein starkes Wort, aber in dieser Situation wird es verwendet, um die emotionale Bedeutung unseres Punktes zu unterstreichen. 'Fuck the Norm' ist keine negative Sicht auf Normen - es ist eine positive Sicht auf das Individuum. 'Fuck the Norm' ist KEINE 'Fuck the World'-Aussage - es ist eine integrative Botschaft, 'to unfuck the world' und zusammenzulaufen, egal wie unterschiedlich wir sind.

SAYSKY STATEMENTSAYSKY STATEMENTSAYSKY STATEMENTSAYSKY STATEMENTSAYSKY STATEMENT